Ziegerhof 2015 - ZH labs

 dsc 0015

 

 

Montag, 31.08.2015

Endlich! Der erste Tag auf dem Ziegerhof ist da. Alle Kinder freuen sich riesig!
Der Tag hat mit der Gruppeneinteilung begonnen und in der ersten Gruppenstunde spielten die Gruppen Spiele um sich kennenzulernen. Dann hatten die Kinder Freizeit und alle versuchten sich die besten Plätze für ihr Lager im Wald zu besetzen. Es wurde begonnen Lager zu bauen und schön herzurichten um die nächsten zwei Wochen guten Platten- und Scherbenhandel betreiben zu können.
Auch die, die zum 1. Mal auf dem Ziegerhof sind haben sich offensichtlich gut eingelebt
und schnell Freundschaften geschlossen und alle Kinder freuten sich am Ende dieses ersten Tages auf morgen und alle Ziegerhoftage, die sie noch erwarten.

 

Dienstag, 01.09.2015

Heute am zweiten Ziegerhoftag bekamen die Kinder ihre ZHlabs-Ausweise. Nach dem Frühstück bemalten sie ihre Wimpel und konnten dann ihre Lager weiterbauen oder spielen. Beim Gong kamen alle Kinder hungrig zum Mittagsessen.
Es gab Hühnchen und Reis und danach konnten alle Kinder wieder gestärkt weiter spielen. Leider fing es dann bald an zu regnen, aber die Gruppenleiter haben sich ein super Regenprogramm überlegt. Zum Kinderkaffe wurden leckere Pfannenkuchen genossen und danach war der Gottesdienst mit Pfarrer Schönfeld. Nach dem Gottesdienst hatte es zum Glück aufgehört zu regnen und ob im Wald oder am Klettergerüst wurde bis zum Abendessen fröhlich gespielt.
Nach dem Abendessen dann folgte der Tagesabschluss und das Busspiel beendete den heutigen Tag.

 

Mittwoch, 02.09.2015

Der dritte Tag heute begann wie jeden Morgen mit einem Anspiel für die Kinder, in dem Herr Prof. Dr.Dr. Thorben Maria Schlauberger (gespielt von Johannes Schlumpp) den Cola/Mentos- Versuch vorführte, was den Kindern sehr gefiel. Im Wald wurde auch heute wieder reger Platten- und Scherbenhandel betrieben und weil das Wetter besser war als gemeldet konnten die Kinder den ganzen Tag draußen spielen.
Die Kinder aus Korinth dürfen die kommende Nacht hier oben auf dem Ziegerhof schlafen! Das wird bestimmt spannend.

 

Donnerstag, 03.09.2015

Heute, am Donnerstag, den 03.09.2015 war das Aufstehen für die Kinder und Gruppenleiter von Korinth kein Zuckerschlecken. Denn sie hatten ja die Nacht auf dem Ziegerhof verbracht und vor lauter Pizza essen, am Lagerfeuer singen und Nachtwanderung laufen kam das Schlafen leider etwas zu kurz.
Als dann auch die übrigen Kinder auf dem Ziegerhof ankamen regnete es in Strömen und so begann der Tag erst einmal mit einem Regenprogramm. Zum Mittag wurde das Wetter dann aber besser und so konnten die Kinder dann endlich im Wald und auf dem Gelände spielen. Kurz vor dem Kinderkaffe dann kam es auf den „ZHlabs“ zu einem Chemieunfall. Angeblich hatte das Küchenteam verschiedene Säuren ineinander geleert und so entwickelte sich Qualm. So viel, dass die ganze Küche und der Speisesaal voll genebelt waren und so musste der Kinderkaffe im dichten Nebel stattfinden.
Zum Glück entpuppte sich diese Aktion dann nach und nach als Spaß des Küchenteams und es wurde festgestellt, dass der Nebel aus einer Nebelmaschine kam und nicht durch einen Chemieunfall entstanden ist.
In den Gruppenstunden wurde heute fleißig für die Festaufführungen geübt und die Vorfreude ist schon groß! Liebe Eltern, morgen sieht man sich!

 

Freitag, 04.09.2015

Heute war es endlich so weit! Der Tag der Offenen Tür der ZHlabs war gekommen! Morgens war nach dem Frühstück erst einmal die Hautptprobe für die Aufführungen für die Eltern. Auch in der Küche und im Saal liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Um 13.00 Uhr war es dann endlich so weit und die ersten Eltern kamen auf den Ziegerhof.
Sie wurden mit Köstlichkeiten von der Küche verwöhnt und verfolgten begeistert das Programm, das die Kinder für sie gestaltet und einstudiert haben. Nach den Aufführungen gab es dann noch offene Angebote für alle. Man konnte zum Beispiel einen Barfußpfad ausprobieren oder sich Bändchen in die Haare knüpfen lassen.
So war das Fest auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg und die Kinder und Eltern konnten auf einen schönen Tag zurückblicken.

 

Samstag, 05.09.2015

Der Samstag begann wie jeden Morgen im Koloseum, nur es waren wie samstags üblich nur etwa die Hälfte der Kinder gekommen.
Weil der Samstag nur ein halber Tag Ziegerhof war, hatten sich die Gruppenleiter etwas ganz besonderes für die Kinder überlegt. Es gab ein offenes Programm. Das heißt die Kinder konnten sich unter verschiedensten Angeboten das aussuchen, was sie am liebsten machen wollten. Es gab zum Beispiel das Angebot Spiele zu spielen, Kokosnussketten zu basteln oder ein Lager zu bauen. Nach dem Mittagessen hieß es dann auch schon wieder Aufräumen und alle freuten sich endlich mal ausschlafen zu können am nächsten Morgen.

 

Montag, 07.09.2015

Am Montag kamen dann alle Kinder wieder ausgeruht auf den Ziegerhof. Trotz dass es so kalt war wurde wieder draußen gespielt und getobt. In den Gruppenstunden wurden Bewegungsspiele gespielt damit es den Kindern warm wird und zum Trinken gab es heute keinen Eistee sondern „Heißtee“. Die Kinder hatten auch heute wieder sehr viel Spaß und freuen sich auf die Tage die noch kommen.

 

Dienstag, 08.09.2015

Heute, am 8. Ziegerhoftag war Wandertag, welcher bei den einen Kindern beliebter, bei den anderen Kindern weniger beliebter ist. Wir liefen morgens gruppenweise los mit dem Ziel Rechberg. Auf dem Weg dorthin war die Aufgabe der Gruppen bei Stationen möglichst viele Punkte zu sammeln. Da der Weg so gut gestaltet wurde und die Kinder sehr ehrgeizig im Punkte sammeln waren, kamen die meisten Gruppen ohne Probleme schnell am Ziel an. Dort wartete die Küche dann schon auf die Kinder. Es gab Putenspieße im Fladenbrot.
Nachdem dann noch ein bisschen auf dem Spielplatz in Rechberg gespielt wurde, liefen die Gruppen wieder zurück auf den Ziegerhof.
Ehe es dann wieder nach Hause ging, hatten die Kinder noch ein bisschen Freizeit und es gab leckere Spaghetti zum Abendessen.

 

Mittwoch, 09.09.2015

Heute kamen nicht alle Kinder mit dem Bus, denn die größten Kinder vom Ziegerhof, die aus dem Haus Thesaloniki haben auf dem Ziegerhof geschlafen. Zum Morgentreff trafen sich alle Kinder im Koloseum. Von dort ging es dann zum Frühstück und danach zur Freizeit.
Ausgepauert und hungrig gingen die Kinder um zwölf zum Mittagessen, es gab Gaisburger Marsch! Und danach gab es ein „special Event“. Beim „GREAT BATLLE OF TASTE“ haben immer wie Teams gegeneinander gekocht. In der ersten Runde die Leitung gegen Gruppenleiter, in der zweiten Runde der Kochtitan und Küchenchef Brandy gegen das Urgestein der Leitung Daniel Grimm und die dritte Runde wird est am Donnerstag ausgetragen.
Die Teams hatten jeweils eine Zeitvorgabe und mussten aus dem, was da war, ein Mahl zauber, dass dann von der Jury bewertet wurde.
Zur Überraschung aller wurde der Kochtitan besiegt, ebenso wie die Gruppenleiter, die von Claudi vertreten wurden.
Nach dieser tollen Show hatten die Kinder dann noch kurz Freizeit, ehe es wieder nach Hause ging.

 

Donnerstag, 10.09.2015

Heute am Donnerstag, wurden die Kinder von wunderschönem Wetter auf dem Ziegerhof empfangen. Nach dem Frühstück hatten die Kinder bis um elf Freizeit und danach war der zweite Gottesdienst mit Herrn Pfarrer Schönfeld. Nach dem Mittagessen dann folgte der zweite Teil von „GREAT BATTLE OF TASTE“. Heute wurde eine Nachspeise kreirt. Die Teams wurden zum einen angeführt von Gruppenleiterin Lissy und zum anderen von den Hilfsgruppenleitern Rafael und Kathi. Die Sieger waren die Hilfsgruppenleiter. Am Mittag konnten die Kinder dann noch viel im Wald und auf dem Gelände spielen und in der Gruppenstunde wurde gebastelt, gemalt und gespielt.

© 2017 Ziegerhof St. Maria. All Rights Reserved. Impressum